Geboren wurde ich am 06.Juli 1995 in Würzburg, Bayern. Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich auf einem Gutshof bei Wertheim, mit unendlich vielen Möglichkeiten mich kreativ an der frischen Luft zu beschäftigen.

Kreativ tätig von Kindheit an, gewann ich mit zwölf Jahren meinen ersten Wettbewerb und wurde beim Malwettbewerb der Caritas Was ist denn das? auf den ersten Platz gewählt. Weitere Wettbewerbe und Preise folgten, wie zum Beispiel der 2. Platz beim 14. Ehrenfelder Kunstpreis in Köln, 2015 oder die Nominierung für - Das Goldene Segel 2015 - in Bad Zwischenahn.

Mit Ausstellungen in der Schön Klinik in Nürnberg, der Arbeit `Asyl` beim Kunstverein Plauen-Vogtland oder der Wanderausstellung DaDa im Kopf, fing ich an meine Bilder der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Mit diesen künstlerischen Voraussetzungen und meiner Vorstellungskraft dies auf die Architektur anzuwenden war für mich bereits sehr früh klar, dass ich Architektur studieren würde.

Angekommen im Studium, Winter 2014 an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, packte mich dann der Ehrgeiz. Ich absolvierte ich eine Vielzahl an Praktika im Büro oder auf der Baustelle, arbeitete ich in mehreren Architekturbüros, um Erfahrung zu sammeln und begann neben Kunstwettbewerben auch an Architekturwettbewerben teilzunehmen. Mit den Teilnahmen am Dachwelten Detail Wettbewerb, dem Internationalen Velux Award gewann ich 2017 das BDA-Stipendium (Bund Deutscher Architekten) für Unterfranken.

Mein Praxissemester, welches vom Studium verpflichtend ist, verbrachte ich im Büro Kohlbecker Gesamtplan GmbH bei Karlsruhe.

Ab Anfang 2017 arbeitete ich dann als Werkstudentin in Würzburg. Das Architekturbüro Geisendörfer Architekten bot mir neben dem Studium die Möglichkeit im Arbeitsalltag eines Architekten weiterhin Erfahrungen zu sammeln.

Nach Abschluss meines Bachelorstudiums gewann ich bei der aac - Academy for Architectural Culture - ein Stipendium der gmp Stiftung in Hamburg. Seit Oktober 2018 arbeite ich nun auch bei gmp Architekten  - Gerkan, Marg und Partner - in Hamburg.

Nebenbei versuche ich mich künstlerisch und architektonisch immer wieder weiter zu entwickeln und nehme an Kursen oder Wettbewerben teil.